Schlichte Blume
Reise durch Temerien

Geralt von Riva ist ein Hexer, ein Mutant, als Kind zu einem gemacht. Er jagd Ungeheuer, Untote gegen Geld tötet. Und doch ist er ein Anderling, mit dem eigentlich niemand etwas zu tun haben will.

"The Witcher" ist echt ein geniales Game. Die Charaktere reißen einen einfach tief in eine Welt voller Verrat, Verachtung und doch auch von Vertrauen und Hoffnung. Jeder hat seine eigenen Ideale und Ideale, die er hartnäckig verfolgt. Der Held, Geralt von Riva hat sein Gedächniss verloren und findet sich wieder in einer Welt, wo er Menschen, Zwerge und Elfen findet, die er einst kannte und ihn in tiefer und tiefer in ein Spiel ziehen aus Intrigen, Mord und Verrat mit dem er nach seinen eigentlich Ansichten nichts zu tun haben will.

 

 

 

Ich hab das Spiel noch nicht ganz durch, aber ich habe mich auf die Seite der Elfen gestellt. Ich verstehe ihre Ansichten, ihre Ziele, aber ihre Methoden erscheinen mir etwas zweifelhaft. Die neutrale Seite bekomm ich einfach nicht auf die Reihe Und was den Orden anbelangt, nee, keinesfalls.


Wovon ich da rede? Spielt es einfach mal,dann wisst ihrs!

15.5.09 23:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de